Jan Hurta

Mitglied, Personen

Kontakt

jan.hurta@uni-bamberg.de

Arbeitstitel der Dissertation

Thomas Manns Werk im Lichte der Disability Studies

Betreuer

Prof. Dr. Friedhelm Marx, Germanistik

Akademischer Werdegang

  • Studium der Germanistik, Anglistik und Pädagogik vom Wintersemester 2013 bis zum Wintersemester 2019 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (gefördert durch ein Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung)
  • Abschlussarbeit (eingereicht bei Prof. Dr. Friedhelm Marx) über Künstlertypologien im novellistischen Werk Thomas Manns
  • Seit März 2020: Doktorand am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Friedhelm Marx) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Friedhelm Marx) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Wintersemester 2019/2020

Publikationen

Monographie

  • „Aber was ist der Künstler?“ Künstlertypologien im novellistischen Werk Thomas Manns. Bamberg: University of Bamberg Press 2020 (= Bamberger Studien zu Literatur, Kultur und Medien 27).

Aufsätze

Vorträge

  • am 09. 12. 2017: „Krankheit und deren Auswirkung auf die Lebensphilosophie und -gestaltung in Thomas Manns Der kleine Herr Friedemann.“ Im Rahmen der Tagung Offenes Forum Junger Thomas Mann-Forscher, 07.-09. Dezember 2017, Deutsches Literaturarchiv Marbach.
  • am 15.12. 2018: „Künstlertypologien im novellistischen Werk Thomas Manns.“ Im Rahmen der Tagung Offenes Forum Junger Thomas Mann-Forscher, 13.-15. Dezember 2018, Deutsches Literaturarchiv Marbach.
  • am 26. 10. 2019: „Das Werk Thomas Manns im Lichte der Disability Studies.“ Im Rahmen der Tagung „The Amazing Family“, 25.-26. Oktober 2019, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

 

Schreibe einen Kommentar